Roses Revolution Day – am 25. Nov. 2016

Globaler Tag gegen Gewalt in der Geburtshilfe. Wir lassen Rosen sprechen… und setzen gemeinsam ein Zeichen gegen Gewalt in der Geburtshilfe. Diese Aktion ist für manche Frauen ein wichtiger Schritt beim Verarbeiten ihrer Erlebnisse!  Hier Infos der Organisatorinnen:

Die Geburt Ihres Kindes war unachtsam?
Die Geburtshelfer haben Sie nicht so behandelt, wie Sie es sich gewünscht hätten? Sie hatten keine selbstbestimmte, gerechte Geburt?

Dann machen Sie mit: Legen Sie eine rosafarbene Rose vor die Kreißsaaltür, hinter der Sie Gewalt erfahren haben.

Wenn Sie mögen, schreiben Sie einige erklärende Zeilen in einem Brief dazu. Dokumentieren/Fotografieren Sie ihre niedergelegte Rose anschließend und posten Sie es mit dem Hashtag #rosrev z.B. auf der  Roses-Revolution-Facebookseite.

(Eine vergleichbare Aktion in der USA mit dem Hashtag #BreaktheSilence (#BrichdasSchweigen) hat im Rahmen der Revolution für eine gewaltfreie Geburtshilfe bereits große Erfolge erzielt.)

Frauen auf der ganzen Welt werden dies ebenso tun – damit sich endlich etwas verändert.

Gegen Gewalt in der Geburtshilfe